Glücks-Molekül

MurmelMeister

Die Sehnsucht ruft, um der Magie wieder den Einzug in mein Leben zu ermöglichen.

Im Alltag hat man oft das Gefühl, dass man ihn vergebens sucht, den magischen Moment, und dennoch ist es das schönste Geschenk, wenn man ihm begegnet.

Das glückliche Auflachen des Herzens. Die Augen strahlen. Die Weltenseele dehnt sich aus und schafft Platz. Ich puste die düsteren Wolken davon. Der eine magische Moment hält Einzug. 

Wir wissen alle, dass es nicht viel braucht, um diesen Zustand von positiven Energien zu erreichen. Im Gegenteil, oft ist es das Reduzieren auf wenig, was uns leichter nach unserer Magie greifen lässt. Das Besinnen auf wenig. Im Einklang sein mit sich und der Welt. Offen sein, für die Schönheit des Augenblickes. 
Speziell dann, wenn man Raum schafft und man sich öffnet, ohne jegliche Erwartungshaltung, dann findet Magie einen fruchtbaren Boden. Raum zum Wachsen und Aufblühen. Magie, die transzendente Kraft. Scheinbar nichts…

Ursprünglichen Post anzeigen 294 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s