Die Kraft der Seele

Wie ätherische Öle wie wirken und was die Psyche damit zu tun hat: Diese Pflanzenöle tun uns gut und pflegen Haut und Haar.

Ätherische Öle werden auch als die Seele oder die Essenz der Pflanzen bezeichnet. Sie sind hochkonzentriert und kommen aus den Öldrüsen der Pflanzen, die man in den verschiedenen Teilen der Pflanze, wie Blüten, Wurzeln, Blättern oder Fruchtschalen findet. Es handelt sich dabei nicht um Fetteöle, meist haben sie sogar eine geringere Dichte als Wasser, darum schwimmen sie auch oben.

Sie haben den Ruf, Beschwerden zu lindern und Haut sowie auch Haare stärken zu können. Zudem wirken die markanten Düfte direkt auf das limbische System des Menschen und somit auf die menschliche Psyche und können unterschiedliche Stimmungen erzeugen und leiten gewisse Prozesse in unserem Körper ein, die zur Heilung führen. Zum Beispiel Entspannung, Gelassenheit oder Lebendigkeit. Erhalten Sie hier einen Überblick über die verschiedenen ätherische Öle und lernen Sie, wie diese Öle ihre Wirkung am besten entfalten können.

Die bekanntesten Verwendungsarten von ätherischen Ölen sind die Nutzung als Körperöl, Duftöl, Badeöl, als Inhaltsstoffe in Cremes und zur Beigabe in Inhalations-Bädern.

Vorsicht: Beachten Sie bitte, dass die ätherischen Öle stets verdünnt zu verwenden. Die unverdünnte Anwendung kann Hautreizungen hervorrufen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s