Nahrungsheilkraft | Wie Nahrung heilt (2)

Natürlich wissen wir alle das Obst und Gemüse gesund sind. Immer mehr Studien weisen darauf hin dass bestimmte Nahrungsmittel wie Obst, Gemüse, Gewürze und sogar Getränke oft die gleiche Wirkung erzielen wie Heilkräuter. Die Vorteile der Lebensmittel gegenüber den Kräutern liegt darin, dass man daraus leckere, schmackhafte Speisen, die sättigen aber auch heilen, kreieren kann und diese noch besser präventiv zu sich nehmen kann und nicht auf Kapseln, Tinkturen angewiesen. Diese enthalten viele Ballaststoffe, wenig Kalorien und keine bis wenige schädliche Fette. Doch noch besser kommen meist hunderte von „naturchemischen“ Stoffe dazu, wie Makronährstoffe; Mineralien und Vitamine die jeder für sich eine bestimmte Wirkung auf unsere Gesundheit und Wohlbefinden haben. Folglich können Sie , wenn Sie diese pflanzlichen Nahrungsmittel, auf Ihren Speiseplan setzen.

Ich selbst nehme fast täglich Ingwer, Knoblauch, Nelken, Zimt, Zitrone, aber auch grünen Tee zu mir um diverse Wehwehchen und mein Wohlbefinden, aber vor allen den Diabetes Typ II, in den Griff zu bekommen. Ich habe mich, die letzten vier Jahren, viel belesen und recherchiert, Selbstversuche gemacht und protokolliert und lasse Sie nun an meinen Ergebnissen und Erkenntnissen teilhaben.

noch ein paar Begriffserklärungen:

der Körper benötigt Energie, die er über die Nahrung aufgenommen wird. Die darin enthaltenen Makronährstoffe, das sind Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette kümmern sich nicht nur um den Energiestoffwechsel, sondern regulieren auch ständig aktive Prozesse, wie die Aufrechterhaltung deiner Körpertemperatur. Der Baustoffwechsel, zum Beispiel das Wachstum deiner Haare und Nägel benötigt Nährstoffe aus der Nahrung als Bausteine und Energie um diese Prozesse in Gang zu setzen. Mikronährstoffe sind Vitamine und Spurenelemente und im Gegensatz zu den Makronährstoffen, verantwortlich für verschieden Prozesse im menschliche Organismus, ohne dass sie Energie liefern. (dazu kommt demnächst Mehr unter dem Link https://conan-clach.blog/2020/01/02/die-ernahrung-|-die-aufgabe-der-vitamine/ )


Ein teilen der Seite ist erwünscht und ausdrücklich erlaubt, dies wird auch mit einem Quellverweis auf die Seite, sowie mit einem Herkunftslink gestattet!

Conan-Clach

Ein Gedanke zu „Nahrungsheilkraft | Wie Nahrung heilt (2)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s