Der Jahreskreis | Wintersonnwennde – Urzustand – Dunkelheit

Mein Weg zwischen den Welten

Alles hat sein Anfang in der Dunkelheit.
Jedes Samenkorn – ob Pflanze, Tier, Mensch, ist in Dunkelheit, bevor es ans „Licht der Welt kommt“.
In vielen spirituellen Richtungen war man der Auffassung, dass die Schöpfungskraft aus dem „Urchaos“, der großen Dunkelheit kommt.
Die Dunkelheit ist der Urzustand. Alles dunkel – das ganze Universum ist tiefste „Nacht“.

Ganz selten – als große Ausnahme – ein leuchtender Stern den herum dann „Licht“. ist

Die Nacht der Wintersonnenwende ist wie geschaffen dafür in diesen Urzustand einzutauchen und um neue energie für das kommende zu tanken – die mentale Verbindung zur Urquelle. Was uns in vielen Traditionen gezeigt wird.

Conan-Clach 2019

Ursprünglichen Post anzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s