Hühner-Heini |“Hühnerschnupfen“

Immer wieder lese und höre ich wie schlimm es heuer ist bei Geflügel mit Schnupfen und das dieser selbst nicht mit Antibiotika zu besiegen ist und wenn doch einer Besserung geschieht ist diese meist sehr kurzweilig.

Ich verrate ich nun wie das Problem angegangen bin

Auszug aus einem Facebook-Gruppe (https://www.facebook.com/groups)

Ja dieses Jahr besonders schlimm, jedenfalls meiner Meinung nach besonders geholfen hat bei meinen Süßen ein paar Tropfen Thymian (https://aroma-elfe.de/…) und Oregano (https://aroma-elfe.de/…) als ätherisches Öl ins Trinkwasser erste Erfolge sah ich 2-3 Tage danach – Achtung Eigenwerbung Oregano-Öl und Thymian von Aroma-Elfe. Ihr könnt aber auch getrocknete Kräuter (Gewürze in Öl 3-4 Wochen bei Zimmertemperatur ziehen lassen (mazerieren) und zum Futter oder Wasser mischen. Liebe Grüße Micha von http://conan-clach.blog

Antwort von Conan-Clach2020

auch bei vermehrten „unaufhörbaren“ Niesen des Federviehs, sehr erfolgreich. Bei weiteren Fragen, gerne über das Kontaktformular.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s