Lockdown 2.0 | DIY | natürliche Handdesinfektion

In Zeiten wie dieser mit vielen Pandemien wie Corona, sowie allgemeine Krankheitswellen, und sowieso in der Grippezeit, ist es umso wichtiger sich richtig vor Bakterien und Viren und Pilzen zu schützen.

Wichtig ist, sich mehrmals am Tag sorgfältig die Hände zu waschen, dies ist aber nicht immer und überall möglich.

Für unterwegs und zwischendurch ist ein desinfizierendes Handspray mit antibakteriellen und antiviralen ätherischen Ölen leicht selbst hergestellt und eine wirklich gute und nachhaltige Alternative zu vielen sinnlosen und für uns Menschen und die Umwelt belastende Fertigprodukte aus dem Handel.

Ätherische Öle haben eine sehr starke Wirkung aus geballter Pflanzenkraft, viele wirken stark antiviral sowie antibakteriell aber auch antimykotisch, da es der natürliche Abwehrsystem der Pflanze ist um überleben zu können. Deshalb eigenen sie sich präventiv auch bei uns Menschen, um sich gegen Krankheiten zu schützen.

Da ich persönlich die chemisch hergestellten Desinfektionsmittel für den Alltagsgebrauch überhaupt nicht leiden kann, habe ich mir selbst eines hergestellt aus ätherischen Ölen. Und ich wurde wirklich überrascht wie pflegend dieses Spray für die Haut ist, mal abgesehen von der genialen Wirkung gegen Bakterien, Viren und sonstige Keime. Ein weiterer toller Nebeneffekt ist, dass es gut riecht und durch den Geruchssinn gleichzeitig noch eine positive Wirkung auf unsere Psyche hat. und schön verpackt eignet sich das selbstgemachte Handspray auch als Geschenk.

Hier mein Rezept:

was sie dafür benötige:

  • 1 X Braunglas-Fläschchen 100ml
  • 1 X Sprühfläschen
  • ca. 90 ml Alkohol (mind. 40%, Wodka, Korn, Doppelkorn sind ziemlich neutral und haben keinen Eigengeschmack
  • 10 ml Jojobaöl oder Mandelöl
  • 10 Tropfen Lavendel
  • 10 Tropfen Cajeput
  • 2 Tropfen Rosmarin
  • 2 Tropfen Thymian
  • 2 Tropfen Zitrone

Anleitung:

Nehmen Sie erst die ätherischen Öle und tropfen Sie diese in das 100ml Braunglas-Fläschchen, danach füllen Sie ca. 50 l Alkohol dazu und schwenken Sie kurz das Fläschchen damit sich alles verteilen kann danach schütten Sie die 10ml Jojoba.- oder Mandel.- Öl dazu, nochmals schwenken. Jetzt das Fläschchen auffüllen mit dem restlichen Alkohol und abermals schütteln.

Sollte sich die Substanzen wider erwarten nicht richtig vermischen können Sie 10-12 Tropfen LV41 hinzufügen und nochmals gut schütteln. LV41 von Spinnrad (link zu Amazon) ist ein auf hydriertem Rizinusöl basierender Lösungsvermittler bzw. Emulgator, der die ätherischen Öle in wässrige Lösungen einarbeitet.

Conan-Clach 2020

Jetzt können Sie es nach Bedarf in die Sprühflasche abfüllen, vor dem Abfüllen und sprühen jedes mal gut schütteln.

Bewertung: 1 von 5.

Ganz wichtiger Hinweis:

Meine Rezepte und Empfehlungen sind nach besten Wissen und Gewissen aufbauend auf meine langjährige Erfahrungen. Dennoch darf die Aromatherapie, nach heutiger Definition nicht als Heilweise bezeichnet werden und vor allem ersetzt es keinesfalls ein medizinische Behandlung durch kompetente Ärzte und professionelle Therapeuten, weder für Mensch oder Tier.

Teilen und publizieren?

Ein Teilen der Seite ist erwünscht und ausdrücklich erlaubt, dies wird auch mit einem Quellverweis auf die Seite, sowie mit einem Herkunftslink gestattet!

Conan-Clach.blog

©Conan-Clach©2020

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s