Die Brennnessel

Kräutergeli

Große Brennnessel (Urtica dioica L.)

Brennnessel

Volkstümlicher Namen: Hanfnessel, Haarnessel, Nesselkraut, Scharfnessel, Tausendnessel, Dornnessel.

Gehört zu den Nesselgewächsen, wird bis zu einem Meter hoch.

Boden Standort: Jeder Boden, sie wächst überall.

Blütezeit: Juni bis September.

Ernten: Von März bis Herbst.

Verwendete Teile: Samen, Blätter, Wurzeln

Inhaltsstoffe: Histamin, Acetylcholin, Ameisensäure, Flavonoide, Gerbstoffe, Vitamin c, Chlorophyll, Mineralsalze, Vitamin b, Hormone, Enzyme, Lignane.

Eigenschaften: Entwässernd, hautreizend, Blutbildend, Stoffwechselanregend, gegen Hautkrankheiten, blutdrucksenkend, schleimlösend, stärkend, Durchfall hemmend, Gicht, Nieren Blasenentzündungen, rheumatische Beschwerden, Magen Darmreinigend.

Verwendung:

Innerlich: Salate, Brennnesselkircherl, Tee, Presssaft, Suppen, Spinat, Aufläufe, Nesselsamen als Power Foot, regt den Libido an gerade bei älteren Personen.

äußerlich: Brennnessel Essenz für die Kopfhaut gegen Haarausfall, Brennesselsalbe gegen Rheuma,

Für die Geflügelaufzucht klein geschnittene Brennnesselblätter, als Jauche zum Düngen und gegen Blattläuse.

Zubereitung von Brennnessel Kircherl:

Nehme 130 g Mehl, 150 ml Milch, etwas Salz, 2 Eiweiß, 1 EL Öl,

Zubereitung: Schlage die 2 Eiweiß mit…

Ursprünglichen Post anzeigen 351 weitere Wörter

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s