Alexandra | Wohlstandsmagie

Das liebe Geld…

Das ist wohl mehr oder weniger für jeden ein Thema im Leben. Ich selbst will mich nicht beschweren. Wir haben immer genug zu essen und zu trinken. Ein warmes Zuhause und wir sind gesund.

Vor einiger Zeit waren wir bei Bekannten eingeladen. Ich hatte natürlich meine Handtasche dabei, in der ich allerlei Krimskrams habe. Mein Mann fasst prinzipiell nicht in die Tiefen meiner Tasche, er hat Angst das ich eine Mausefalle darin habe. 😅

Da saßen wir in gemütlicher Runde beisammen und meine Freundin sah, dass ich meine Tasche auf dem Boden stehen hatte. Sie setzte sich zu mir und fragte mich ob ich denn nicht wüßte das man seine Tasche mit Geldbeutel usw. nicht auf den Boden stellen sollte. Ich sah sie verwundert an und meinte dann, das solle sie mir bitte näher erklären.

Das sei altes Wissen, in ihrer Heimat auf dem Balkan sei das gang und gebe. Wenn man seine Tasche auf den Boden stellt, läuft einem buchstäblich das Geld davon.

Das hatte ich bis dorthin noch nie gehört und dann begann ich die Zeit danach zu recherchieren. Ich stieß immer wieder auf dieses Thema und es wurde immer interessanter.

Zufälligerweise, wir wissen ja das es keine Zufälle gibt 😀, sah ich eine Sendung im TV, in der dies auch Thema war und eine Frau davon sprach, daß man seine Tasche nicht auf den Boden stellen solle, aus den von mir genannten Gründen.

Es begann damit das ich das auf vielen Seiten las, das man seine Tasche nicht auf den Boden stellen soll bis hin da dazu, das, wie in den Kerzenmagie, die Farben eine große Rolle spielen. Mein Interesse war mehr als geweckt.

Ich fand heraus das die Farbe grün eine sehr gute Wahl ist, für alles was Wohlstand betrifft. Die Farbe eignet sich gut dazu Wohlstand aufzubauen und zu vermehren.

Natürlich ist es nicht damit getan sich grüne Accessoires anzuschaffen und dann läuft das schon. Wie bei allem spielt da die Eigenverantwortung eine große Rolle. Man kann nicht seinen Dispo regelmäßig bis zum letzten Euro ausreizen und dann erwarten das alles prima wird, wenn man eine Kerze anzündet oder sich einen neuen Geldbeutel zulegt.

Wie schon vorher geschrieben, spielt die Farbe grün eine Rolle bei den Finanzen. Man kann dies wunderbar aus der Natur ableiten. Grün steht für Wachstum, Neuanfang, Hoffnung und auch Zugewinn.

Je mehr ich nachforschte und mich mit dem Thema beschäftigte, desto mehr entschied ich mich mir einen neuen Geldbeutel zuzulegen. Es sollte ein grüner sein, mit vielen Fächern, praktisch und er soll mir natürlich auch gefallen.

Für mich war dies gar nicht so leicht etwas passendes zu finden. Entweder waren sie zu klein, zu wenig Fächer usw. Es hat wirklich einige Zeit gedauert, bis ich etwas passendes gefunden habe.

Man sollte, abgesehen von der Farbe des Geldbeutels, keine alten Quittungen darin aufbewahren und nichts was man wirklich braucht darin herumschleppen. Auch hier zählt das Prinzip des Minimalismus. Nur das dabeihaben, was man wirklich braucht und benötigt.

Ich habe mir nun angewöhnt, bewusst darauf zu achten was ich dabei habe im Geldbeutel. Alte Kassenzettel werden aussortiert und ich habe auch immer ein paar goldene Münzen darin.

Ich werde dieses Thema für mich nun eine Zeitlang verfolgen und beobachten wie sich das alles auswirkt.

Wünsche euch einen schönen Sonntag.

Eure Alex

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s