Conan-Clach |“und ich knie nieder und danke der Welt, das sie mir ein zu Hause gibt und mich am Leben hält“

Am 24.06.2022 war ich zum einstellen meines Diabetes auf dem Weg zum Krankenhaus bei der Aufnahme teilte mir mit das der RTW schon verständigt ist und ich weiter in die Gefäßchirurgie wegen eines Herzinfarkts, transportiert werde. ich scherzte noch und sagte „NÖ NÖ, dies muss eine Verwechslung sein, ich bin hier wegen meines Diabetes, bis ich mich umsah befand ich mich schon im Rettungswagen und wurde mit Martinshorn und Blaulicht in die genannte Gefäßchirurgie gebracht. Dort wurde dann gleich über eine Herzkatheder zwei Stands gesetzt und mich dann zur Beobachtung auf Intensiv gelegt.

Jetzt einige Wochen später und nach einer vier wöchigen Reha, habe ich es ganz ehrlich gesagt immer noch nicht richtig realisiert was passiert ist.

Ich weiß nur das es nicht unbedingt normal ist das ich noch hier sein darf und wohl meine Aufgaben noch nicht ganz erledigt sind sowie ich mir wünsche mit meine Erfahrungen mit dem Leben noch mit euch so lange als möglich teilen möchte und immer ein kompetenter Ansprechpartner sein möchte für eure Fragen somit Ihr für euch den richtigen Weg wählen könnt.

Deshalb bin ich froh frei nach Thomas D. und

danke der Welt, das sie mir ein zu Hause gibt und mich am Leben hält und übe meine Lektonen in Demut.

5 Kommentare

  1. Oh, wie gut, wieder wieder von Ihnen zu hören. Doch unter welchen Umständen! Das hätte das Ende sein können, ist es aber zum Glück noch nicht. Gerade dachte ich wieder an Sie und Ihr Psoriasis-Öl. Das geht zur Neige, und ich würde es gern noch einmal bestellen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s